Allgemeines 

1. Ihre personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 1 DSGVO (z.B. IP-Adresse, E-Mail Adresse, Benutzername, MAC Adresse, Geburtsdatum) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und unter Berücksichtigung der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

2. Die Verarbeitung im Sinne von Art. 4 Nr. 2 DSGVO von personenbezogenen Daten ist gemäß Art. 6 DSGVO rechtmäßig, wenn eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt:

a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;

b) die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;

c) die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;

d) die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;

e) die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

f) die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

3. Die Verarbeitung besonderer personenbezogenen Daten (z.B. Gesundheitsdaten) im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DSGVO ist insbesondere gemäß Art. 9 Abs. 2 DSGVO rechtmäßig, wenn eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt:

– es liegt eine ausdrückliche Einwilligung der Person vor;

– die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder bei Handlungen der Gerichte im Rahmen ihrer justiziellen Tätigkeit erforderlich.

4. Eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling bezüglich personenbezogener Daten im Sinne von Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

5. Der Betreiber stellt die Sicherheit der Daten gemäß Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Proportionalitätsgrundsatzes durch geeignete technische Maßnahmen sicher.

6. Sollte es wider Erwarten zu einer Verletzung des Datenschutzes kommen, wird die zuständige Aufsichtsbehörde gemäß Art. 33 DSGVO, sowie die betroffene Person gemäß Art. 34 DSGVO benachrichtigt.

 

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere App. Falls Sie über Links auf unsere App im jeweiligen App Store weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

 

Dauer der Datenspeicherung

Die Dauer der Aufbewahrung der von ihnen übertragenen Daten richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Ihre Registrierungsdaten werden für die Dauer der bestehenden Mitgliedschaft gespeichert. Aufgrund der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften sind Rechnungsdaten für eine Dauer von 10 Jahren aufzubewahren.

 

Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Weitergabe von im Rahmen des Vertragsverhältnisses übermittelten Daten an Dritte (Art. 4 Nr. 10 DSGVO), erfolgt nur, wenn Sie ausdrücklich Ihre Einwilligung (Art. 4 Nr. 11 DSGVO) erklärt haben oder die Weitergabe zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist. Die Einwilligung kann jederzeit formlos widerrufen werden. Durch den Besuch der Webseite erhobene Daten werden nur von Dritten erhoben, die weiter unten ausdrücklich genannt werden.

 

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sowie sonstiger in der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

 

D2 – Digitale Dienstleistungen GbR

Unter dem Dorf 80

79713 Bad Säckingen

 

E-Mail: info@openeyez.eu

 

Nutzung des App Stores

Um die App aus einem der App Stores zu laden, müssen Sie sich einen Account beim jeweiligen App Store Betreiber anlegen und dabei Ihre personenbezogenen Daten (z.B. E-Mail Adresse) angeben. Wir haben auf die Verarbeitung dieser Daten keinen Einfluss.

Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen für den iOS App Store finden Sie hier: https://www.apple.com/de/privacy/privacy-policy/

Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen für den Google Play Store finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de_de/policies/privacy/

 

Speicherung von Zugriffsdaten in Logfiles

Wir speichern Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles, wie z.B. den Namen der angeforderten Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider. Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der App und zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet und erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre Person. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO dar.

Ein Vertrag über die Auftragsverarbeitung wurde mit dem Hoster geschlossen. Die Verarbeitung erfolgt in Deutschland.

 

Speicherung von Login-Daten / Registrierung

Wir unterstützen mit unserer App, dass Ihr Endgerät Ihre eingegeben Accountdaten speichert. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät (Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie die App verwenden. Diese Dateien richten keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

Die Verwendung dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So müssen Sie die Login-Daten bei einem erneuten Start der App nicht nochmals eingeben. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Sie die Speicherung nicht möchten, so können Sie dies in den Einstellungen Ihres Gerätes deaktivieren oder die App ggf. löschen. Die Registrierung ist über die App möglich. Der Vorgang kann zu Ihrer Sicherheit nur abgeschlossen werden, wenn Sie den Link in der Bestätigungsmail anklicken.

 

Zugriffsrechte

 

GPS

Zur automatischen Lokalisierung des Ortes, an dem sich der Nutzer mit seinem Endgerät aufhält, erfolgt eine Standortabfrage über den verbauten GPS-Chip Ihres Gerätes. Diese Funktion dient ausschließlich dazu, Ihnen die Übermittlung des Standortes zu erleichtern.

Bei der erstmaligen Nutzung der App erscheint eine Abfrage, ob Sie der Standortübermittlung zustimmen möchten. Die Standortübermittlung wird nur aktiviert, wenn Sie dies ausdrücklich bestätigen.

Die Standortübermittlung kann in den Einstellungen Ihres Gerätes jederzeit wieder deaktiviert werden. Bei Deaktivierung der Standortübermittlung ist die Funktionsweise der App eingeschränkt.

Die Verwendung rechtfertigt sich auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

 

Google Maps

Die App nutzt zur visuellen Darstellung von Kartenmaterial die „Google Maps API“ des Unternehmens Google Inc. (Google). Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Nutzer der App erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Maps:

https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps/

Die Rechtmäßigkeit der Verwendung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO

Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

 

Sicherheit Ihrer Daten

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen (TOM), um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Rechte des Nutzers

Sie können jederzeit und unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Ihre Rechte umfassen dabei auch eine Bestätigung, Berichtigung, Beschränkung, Sperrung und Löschung von solchen Daten und die Zurverfügungstellung einer Kopie der Daten, in einer zur Übertragung geeigneten Form, sowie den Widerruf einer erteilten Einwilligung und den Widerspruch. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben hiervon unberührt.

Ihre Rechte ergeben sich dabei im Einzelnen insbesondere aus den folgenden Normen der DSGVO:

·         Artikel 7 Abs. 3 – Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

·         Artikel 12 – Transparente Information, Kommunikation und Modalitäten für die Ausübung der Rechte der betroffenen Person

·         Artikel 13 – Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person

·         Artikel 14 – Informationspflicht, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden

·         Artikel 15 – Auskunftsrecht der betroffenen Person, Recht auf Bestätigung und Zurverfügungstellung einer Kopie der personenbezogenen Daten

·         Artikel 16 – Recht auf Berichtigung

·         Artikel 17 – Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

·         Artikel 18 – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

·         Artikel 19 – Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung

·         Artikel 20 – Recht auf Datenübertragbarkeit

·         Artikel 21 – Widerspruchsrecht

·         Artikel 22 – Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden

·         Artikel 77 – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Zur Ausübung Ihrer Rechte (mit Ausnahme von Art. 77 DSGVO) wenden Sie sich bitte an die unter dem Punkt „Verantwortlicher im Sinne der DSGVO“ (z.B. per E-Mail) genannte Stelle.

 

Zuständige Aufsichtsbehörde:


Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Königstrasse 10 a

70173 Stuttgart

 

Tel.: 0711/615541-0

FAX: 0711/615541-15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de  

Homepage: https://www.lfdi.bwl.de